Familientreffen 2010

Am Ostermontag fand das mittlerweile schon dritte Zwingertreffen „der Berner vom Wellbachtal“ statt. Bei sonnigem Frühlingswetter trafen sich die C-, D-, E-, und F-Würfe der beiden Zuchthündinnen Berta von den steinigen Äckern und Cleo vom Wellbachtal auf dem Sportplatz in Rinnthal. Bis auf wenige Ausnahmen konnten Jutta und Gerd Daußmann, fast 60 Herrchen und Frauchen mit ihren 30 Vierbeinern, aus allen Teilen Deutschland begrüßen. Sie freuten sich vor allem darüber das auch die weiter entfernten Hundebesitzer die weite Anreise nicht gescheut haben, um diesem Familientreffen beizuwohnen. Nach einer kurzen Begrüßung und einer Tasse Kaffee ging es dann auf einen Spaziergang durch den schönen Pfälzerwald, hierüber freuten sich vor allem die Vierbeiner, mussten sie doch stellenweise bis zu drei Stunden im Auto verbringen. Aber auch die Zweibeiner hatten sich viel zu erzählen, es wurden neue Kontakte geknüpft, alte gepflegt und Tipps und Ratschläge zum Thema Berner ausgetauscht. Natürlich war es auch für alle interessant die Brüder und Schwestern des eigenen Hundes zu begutachten. Es wurde viel gelacht und viele waren erleichtert, dass nicht nur ihr Hund auf der Couch sitzt, Essen vom Tisch stiehlt, den Garten umgräbt oder Fernbedienungen frisst…

Nach einem stärkenden Mittagessen ging es dann auf den zu einem Hundespielplatz umfunktionierten Sportplatz. An verschiedenen Stationen konnten Herrchen/Frauchen und Vierbeiner beweisen wie geschickt, schnell und eingespielt sie sind. Geschick und gehorsam konnten sie beim Slalom laufen und dabei Wasser balancieren beweisen. Die Leine wurde hier, um es schwieriger zu gestalten, durch ein Papierband ersetzt. Beim „ Wäsche aufhängen“ konnten die Besitzer beweisen das ihre Hunde das Kommando „Sitz und bleib“ beherrschen. Viele Hunde spielten aber lieber mit der im Wind flatternden Wäsche… Auch im Futterfeld, bei dem der Hund aus einiger Entfernung abgerufen wird und dann durch eine mit Futter präparierte Strecke zu seinem Herrchen/Frauchen laufen muss, kam doch öfter mal der Hungertrieb der Berner durch. In den meisten Fällen bewältigten die Berner mit ihren Besitzern die Aufgaben aber bravourös und zum Schluss waren alle Gewinner!!! Außerdem zählt ja auch hier der olympische Gedanke, „dabei sein ist alles“ und das die Übungen Spaß machen. Auch hier spiegelte sich die sehr gute Stimmung und das schon „familiäre Klima“ wieder, denn es wurde sehr viel gelacht. Nach der Siegerehrung mit Kaffee und Kuchen verabschiedeten sich auch schon die ersten Familien wieder um ihren weiteren Heimweg anzutreten, andere blieben noch sitzen, erzählten und ließen ihre Hunde frei auf dem Gelände spielen. Hier sah man wieder, dass der Berner Sennehund eine sehr friedliche und unkomplizierte Hunderasse ist. Die Berner liefen den Großteil des Tages frei und es kam weder zu Machtkämpfen noch zu Raufereien zwischen den verschiedenen Hunden und Generationen. Auch Neugierige Mitbürger aus dem angrenzenden Dorf wurden mit viel Freude von den Hunden begrüßt.

Gegen Abend verabschiedeten sich dann nach und nach alle und fuhren erschöpft, aber glücklich Nachhause. Auch die Vierbeiner werden wohl gut geschlafen haben nach diesem aufregenden und erlebnisreichen Tag.

Das dieser Tag allen sehr gefallen hat, merkte man auch daran, dass sich viele mit den Worten verabschiedeten: „ Bis bald und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen der „Berner vom Wellbachtal“ 2011.
Auch dem Team der „Berner vom Wellbachtal“ hat dieser Tag sehr gut gefallen, es hat uns wirklich sehr gefreut das fast unser gesamter Nachwuchs mit seinen Familien vertreten war und es freut uns auch immer wieder zu sehen wie glücklich die Familien mit ihren vierbeinigen Familienmitgliedern sind.

Auch wir freuen uns schon jetzt auf das Familientreffen im nächsten Jahr!!!

Gerd und Jutta Daußmann mit Berta und Cleo